Craniosacrale Therapie (CST)

 

Die CST ist eine sanfte manuelle Therapie, bei der es durch leichte Berührung von Schädel (Cranium), Kreuzbein (Sacrum) und anderen Körperstellen zu tiefer Entspannung im Gewebe kommt.

So lösen sich körperliche wie seelische Blockaden und Spannungen und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

 

Die CST ist geeignet für Menschen jeden Alters, auch für Schwangere und Säuglinge.

 

Häufig kommen Menschen mit:

  • akuten oder chronischen Schmerzen
  • Ängsten
  • Schlafstörungen
  • Burnout
  • psychosomatischen Beschwerden
  • Spannungen im Kiefer, Brust-und Bauchraum oder anderen Körperbereichen
  • "Schrei-Babys"
  • Säuglinge mit Regulationsstörungen

zu mir in die Therapie.

 

Während der Behandlung liegen sie angekleidet auf einer Liege und erreichen oft tiefe Entspannung.

 

 

Somato Emotionale Entspannung (SEE)

Teilgebiet der CST. Die SEE ermöglicht es, seelische Traumen, hinderliche Glaubenssätze und gestaute Emotionen zu lösen.